Zwergpinscherforum Steinwitz   Zwergpinscher

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Spätzle

  1. #1
    Siva,Fritz,Puck Avatar von ilo
    Registriert seit
    09.06.2010
    Ort
    47805 Krefeld
    Beiträge
    7.166

    Standard Spätzle

    Zutaten (pro Person)

    - 100 g Mehl
    - 1 Ei
    - 30 - 40 ml kaltes Wasser
    - Salz

    Zubereitung:

    Mehl mit etwas Salz in einer großen Schüssel mischen, die zuvor verrührten Eier dazugeben und erstmal 30 ml Wasser pro Person. Mit einem Schneebesen kräftig unterrühren, bis der Teig gut vermischt ist und Blasen wirft.

    Gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit ein Holzbrettchen, ein Messer (ich nehme ein kleines Küchenmesser) einen Becher kaltes Wasser, einen Schaumlöffel und ein Sieb bereitstellen.

    Etwa 2 EL Teig auf die Kante eines nassen (!) Holzbrettchen geben und mit dem Küchenmesser kleine Streifen direkt in das kochende Wasser schaben. Zwischendurch das Messer immer wieder in kaltes Wasser tauchen.

    Wenn die beiden EL Teig geschabt sind, müßten die Spätzle auch oben schwimmen. Mit dem Schaumlöffel in das Sieb geben und die nächste Portion genau auf diese Weise verarbeiten. Dies solange, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.

    Die Spätzle in eine große Schüssel geben und mit einem Stich Butter verrühren. Abkühlen lassen.

    Zur Fertigstellung in einer großen Pfanne etwas Butter erwärmen und die Spätzle darin unter Wenden erhitzen und sofort servieren.

    Bemerkungen:

    Ich bereite die Spätzle immer schon Stunden vor dem Gebrauch vor, dann kann ich mich in Ruhe dem restlichen Essen widmen und die Küche sieht nicht so wüst aus.

    Variationen:

    Käsespätzle:
    die in der Pfanne erhitzten Spätzle mit geriebenem Käse besteuen und gut vermischen.

    Bärlauchspätze:
    vor dem Mischen des Teiges getrocknete und zerkleinerte Bärlauchblätter zum Mehl geben.

    Paprikaspätzle:vor dem Mischen des Teiges Paprikapulver zum Mehl geben.
    ********************************

    Liebe Grüße
    Ilo mit Fritz, Donna (im Herzen), Shiva und Pucki
    (Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
    gegen die Kaltschnäuzigkeit der meisten Mitmenschen)

  2. #2

    Standard

    Auch das werde ich nachkochen und ich finde die Idee mit dem Bärlauch gut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Zwergpinscher Rehpinscher MinPin

Unsere Partner:

Impfschäden Hund | Zwergpinscher.online |Rohfütterung | Langzeitstudie

Dogslive - Hundebekleidung und Hundezubehör | Artikel, Kalender, Tassen usw.

Augen auf beim Welpenkauf | Natürliche Hundezucht

 

 

Jetzt Spenden mit PayPal