Zutaten:

- 500 g schmale Bandnudeln oder Spaghetti
- 4 Paprikaschoten (grün, gelb, rot und orange)
- 2 Zucchini
- 1 Bund Lauchzwiebeln
- 2 Zwiebeln
- 3 Zehen Knoblauch
- 250 ml Gemüsebrühe
- frische Petersilie
- Tomatenmark
- Olivenöl
- Basilikum

Zubereitung:

Die Paprikaschoten waschen, vierteln, Kernhaus entfernen und in ca. 2x2 cm große Stücke würfeln. Die Zucchini waschen, der Länge nach vierteln und diese Viertel in Scheiben schneiden. Die Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden, die Zwiebeln in Halbringe schneiden, die Knoblauchzehen pressen.

In einem großen Topf ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln bissfest kochen.

In einer beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, zuerst die Zwiebeln leicht andünsten, dann das restliche Gemüse zugeben und 2-3 Minuten braten. Den Knoblauch dazu geben, mit der Gemüsebrühe aufgießen, mit den frischen, gehakten Kräutern, etwas Tomatenmark, Salz und Pfeffer abschmecken und nun das Ganze bei geringer Hitze köcheln lassen, bis die Paprikaschoten noch leicht knackig sind. Die Nudeln unterrühren, fertig!

Ach ja, schmeckt auch sehr gut, wenn man mit den Zwiebeln Paprikastreifen anbrät und in dem Gericht lässt!